top of page
  • AutorenbildDie KINDERGARTEN Elfe

Wie du einen Jahreskreis im Frühling einsetzen kannst

Foamboard als Material für geniales Anschauungsmaterial im Kindergarten


Ich falle gleich mit der Tür ins Haus: Kennst du Foamboard?


Also… ich kannte dieses Material überhaupt nicht! (…oder lebe ich nur hinter’m Mond?)


Ich war von der ersten Sekunde an hin und weg von diesem Material und hab mir im Geiste schon ausgemalt, welche genialen Anschauungsmaterialen für den Kindergarten ich aus Foamboard zaubern kann.



10 Gründe für die Verwendung von Anschauungsmaterial im Kindergarten


Förderung des visuellen Lernens:

Kinder im Kindergartenalter lernen hauptsächlich visuell. Durch die Verwendung von Anschauungsmaterialien können sie Konzepte besser verstehen und behalten.


Steigerung der Aufmerksamkeit:

Anschauungsmaterialien ziehen die Aufmerksamkeit der Kinder an und halten diese länger aufrecht, was das Lernen effektiver macht.


Unterstützung des Spracherwerbs:

Visuelle Hilfsmittel können helfen, neue Wörter und Konzepte zu vermitteln, indem sie diese greifbar und verständlich machen.


Förderung der Feinmotorik:

Viele visuelle Materialien erfordern das Greifen, Halten oder Hantieren, was zur Entwicklung der Feinmotorik beiträgt.


Förderung von Kreativität und Vorstellungskraft:

Anschauungsmaterialien regen die Fantasie an und fördern kreatives Denken.


Erleichterung im abstrakten Denken:

Durch die Verwendung konkreter Anschauungsobjekte können abstrakte Ideen veranschaulicht werden, was den Kindern hilft, komplexere Konzepte zu verstehen.


Verbesserung der sozialen Interaktion:

Gemeinsames Arbeiten mit Anschauungsmaterialien fördert die Kommunikation und Kooperation unter den Kindern.


Anpassung an verschiedene Lernstile:

Da jedes Kind anders lernt, bieten visuelle Materialien eine breite Palette an Möglichkeiten, um unterschiedliche Lernstile anzusprechen.


Aufbau von Selbstvertrauen:

Kinder fühlen sich beim Lernen mit visuellen Materialien oft sicherer und erfolgreicher, was ihr Selbstvertrauen stärkt.


Spaß am Lernen:

Visuelle Materialien machen das Lernen spannend und abwechslungsreich, was die Motivation und das Engagement der Kinder fördert.



Wie du siehst - Anschungsmaterialien sind einfach unschlagbar!

Und vor allem mit Foamboard lassen sich wunderschöne Materialien herstellen, die das visuelle Lernen unterstützen.


Ich hab Foamboard in den letzten Monaten ausprobiert, auf Herz und Nieren geprüft und daraus zwei wunderschöne Jahreskreise hergestellt.


Einmal ein Jahreskreis mit aufgemalten Motiven:


Der Jahreskreis im Kindergarten

Dieser Jahreskreis punktet dadurch, dass er sofort einsatzbereit ist.



Dann hab ich noch einen zweiten Jahreskreis hergestell, der nur aus farbigen Elementen besteht. Dieser kann ganz individuell gestaltet werden:


Das Jahr: Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Kindergarten



Und weil ich nicht aufhören konnte, hab ich zum Thema „Das Jahr“ noch weitere Bildungsmaterialien aus Foamboard gestaltet:





Der Jahreskreis aus Foamboard


In meiner Laufbahn als Elementarpädagogin hab ich in drei unterschiedlichen Kindergärten gearbeitet und für keine Einrichtung durfte ich einen Jahreskreis bestellen, obwohl dieser das gesamte Jahr im Einsatz wäre - ob Geburtstag, Wechsel der Jahreszeiten, das Kennenlernen der Monate, die Feste im Laufe eines Jahres,… So ein Jahreskreis wäre regelmäßig im Einsatz und visualisiert für die Kinder das Konzept von Zeit.


Deshalb hab ich jetzt aus Foamboard gleich zwei Jahreskreise selbst hergestellt!


Falls auch du keinen Jahreskreis für deine pädagogische Arbeit besitzt, dann schau dir HIER meinen Mini-Onlinekurs „Mit Foamboard durchs Jahr: Visualisierung im Kindergarten“ an.


Darin zeige ich dir Schritt-für-Schritt,


  • wie du einen Jahreskreis herstellst,

  • was du bei der Herstellung beachten musst,

  • viele weitere Einsatzmöglichkeiten aus Foamboard

  • UND du bekommst auch ausgearbeiteten Bildungsangebote, wie du die Materialien in der Praxis einsetzen kannst.





6 Ideen, wie du den Jahreskreis im Frühling bzw. im Mai einsetzen kannst


Zum Einstieg in den Morgenkreis kannst du gemeinsam mit den Kindern den Morgenkreis auflegen. Da jeder Monat seine eigene Monatskarte bekommen hat, macht das Zusammenstellen des Jahreskreises (in der richtigen Monats-Reihenfolge) den Kindern besonders viel Spaß.


Parallel dazu kannst du mit den Kindern ein Gespräch führen, was die Kinder an den jeweiligen Monaten so besonders finden.


Und dann - im Hauptteil - kannst du nach Lust und Laune mit folgenden Ideen fortfahren:


Blumen und Pflanzen entdecken:

Nutze den Jahreskreis, um über die Blumen und Pflanzen zu sprechen, die im Mai bzw. im Frühling blühen. Du könntest kleine Bilder, Symbole, Legematerial oder reale Frühlingsblumen/Blüten von Bäumen mit dem Jahreskreis kombinieren.


Tierwelt im Frühling:

Bespreche mit den Kindern, welche Tiere im Frühling besonders aktiv sind, wie z.B. Schmetterlinge, Bienen und Vögel.


Wetterbeobachtung:

Verwende den Jahreskreis, um das typische Wetter im Mai oder im Frühling zu besprechen. Die Kinder könnten Symbole für Sonne, Regen und vielleicht sogar einen Regenbogen auf die Mai-Scheibe legen. Diskutiert, wie das Wetter den Pflanzen hilft zu wachsen und was man bei verschiedenen Wetterlagen draußen machen kann.


Sinneseindrücke des Frühlings:

Nutze den Jahreskreis, um die Sinne anzusprechen. Arrangiere in den Frühlingsmonaten ganz bestimmte Dinge - kreiere für die Kinder ein Sinneserlebnis. Frage sie, was sie im Frühling riechen, sehen, hören und fühlen können und lass die Kinder alles ausprobieren.


Frühlingsgeschichten erzählen:

Wähle ein Kinderbuch, das eine Frühlingsgeschichte erzählt und lese es im Morgenkreis vor. Anschließend könnten die Kinder die Hauptelemente der Geschichte (wie Tiere, Pflanzen oder Wetter) auf den Frühlingsmonaten darstellen. Dies fördert nicht nur das Verständnis für den Inhalt der Geschichte, sondern auch die Fähigkeit, das Gelesene mit dem Jahreskreis in Verbindung zu bringen.


Frühlingslieder und -tänze:

Musik und Bewegung sind großartige Wege, um Kindern Jahreszeiten nahezubringen. Ihr könntet gemeinsam Frühlingslieder singen und dazu passende Tänze aufführen. Dies kann eine fröhliche und energiegeladene Art sein, den Frühling zu begrüßen.



Thema Frühling im Kindergarten


Wie du siehst - es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie du mit dem Jahreskreis den Frühling bzw. den Mai mit den Kindern erarbeitest.


Ich bin schon gespannt, welche Idee du im Kindergarten umsetzt. Mein persönlicher Favorit ist da das Frühling-Sinneserlebnis!




Die Vielfältigkeit von Foamboard


Der Jahreskreis aus Foamboard ist nur ein Beispiel dafür, wie visuelle Hilfsmittel das Lernen im Kindergarten bereichern können. Aus Foamboard lässt sich aber noch so viel mehr zaubern!


Ich lade dich deshalb herzlich ein, meinen Mini-Onlinekurs "Mit Foamboard durchs Jahr: Visualisierung im Kindergarten“ zu entdecken und dich selbst davon zu überzeugen, wie dieses Material deine pädagogische Arbeit bereichern kann.



Und psst… 🤫


Weil der Mini-Kurs brandneu ist, ist er bis zum 12. Mai 2024 stark reduziert! Schnell sein lohnt sich!!!






P.S.: Wenn du keinen Blogartikel verpassen willst, dann melde dich gleich hier und jetzt für meinem Newsletter an! Obendrein gibt’s aktuell meine Hosentaschen-Karten kostenlos dazu:

Mathe Ideen für den Kindergarten

Comments


bottom of page