top of page
  • AutorenbildDie KINDERGARTEN Elfe

Halloween im Kindergarten: Die Magie von Zahlen und Zeit

Von "Geisterstunde um zwölf" bis zur "Gespenster-Schatzsuche" – so wird Mathematik zum Kinderspiel!

Hier bei mir, mitten in den Kärntner Bergen, ist Halloween noch nicht allzu verbreitet. Umso mehr war ich erstaunt, als mir ein dreijähriger Knirps erzählte, dass er zu Halloween erst ganz spät schlafen gehen will. Ich habe ihn schmunzelnd gefragt, wie lange er vor hat, wach zu bleiben. Er streckte mir wie ein Pfitschipfeil drei Finger entgegen und sagte stolz: "So viel!" 😍


„So viel“ ist natürlich noch keine genaue Angabe, aber wie süß ist das denn bitte?


Dieser kleine Moment hat mich daran erinnert, wie wichtig es ist, auch schon den Kleinsten die faszinierende Welt der Zahlen und des Messens näherzubringen. Und genau um dieses Thema geht es in diesem Blogartikel!



 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Ein Blogartikel mit weiteren Spielideen, die jetzt im Herbst super passend sind, findest du HIER.


Es gibt ein neues PDF, das du dir für 0€ herunterladen kannst. Neugierig, was ich vorbereitet habe? Ja? Dann klick jetzt HIER.


Jetzt, wo es draußen immer trüber und kühler wird, kannst du es dir mit den Kindern richtig kuschelig machen und eine Märchenstunde genießen! Ganz ohne gruseligem Halloween-Charakter, sondern liebevoll und kindgerecht. Meine Märchenideen gibt es HIER.


 


Das Thema Messen im Kindergarten


Hast du dich schon mal gefragt, wie du deinen Kindergartenkindern auf spielerische, liebevolle und vor allem leicht umsetzbare Weise grundlegende mathematische Konzepte wie z.B. das Messen beibringen kannst?


Zum Bereich Messen gehört auch der erste spielerische Umgang mit der Uhr.

Sei gespannt, was ich mir einfallen hab lassen!


Ach ja, die mathematische Bildung im Kindergarten ist umfangreicher als gedacht! Tatsächlich gibt es 9 Bereiche von mathematischen Vorläuferfähigkeiten.


  • Fallen dir auf Anhieb alle ein?

  • Und setzt du sich auch im Kindergarten um? 😉


Wenn du dir schwer bei der Umsetzung tust, dann hab ich hier womöglich die Lösung für dich: Schau mal hier


Ideen für Kinder zum Thema Herbst und Halloween im Kindergarten


Wenn es im Kindergarten spukt


Heute warten gleich 2 Bildungsangebote auf dich!

  • Zuerst stelle ich dir das Bewegungsspiel "Geisterstunde um zwölf“ vor.

  • Dann geht es weiter mit dem Spiel “Gespenster-Schatzsuche“.

Beide Spielideen lassen die Kinder in die Welt des Messens und der Uhrzeit eintauchen.


Warum ist das Thema „Messen“ so wichtig?


Messen spielt eine große Rolle im Alltag der Kinder, auch wenn sie es vielleicht noch nicht bewusst wahrnehmen. Ob es darum geht, welches Kind das größte in der Gruppe ist oder wie viele Bauklötze man braucht, um den höchsten Turm zu bauen – das Konzept des Messens ist überall.


Durch gezielte Spiele und Aktivitäten kannst du den Kindern dabei helfen, ein besseres Verständnis für Größe, Länge, Gewicht und Zeit zu entwickeln.


Und ja, das ist wirklich Gold wert

für ihre spätere schulische Laufbahn!



Die Magie der Uhr


Zeit ist ein ziemlich abstraktes Konzept, insbesondere für Kinder. Meistens leben sie im „Jetzt“ (wovon wir Erwachsene uns definitiv ein Stück abschneiden können) und die Vorstellung, dass in zwei Stunden Mittagessen ist, erscheint für sie unendlich weit entfernt.


Durch die Einbindung der Uhr im Tagesablauf können wir den Kindern helfen, ein Gefühl für Zeit zu entwickeln. So bleibt die Uhr nicht nur das seltsam tickende, runde Ding an der Wand, sondern wird zu einem Werkzeug, das die Kinder einlädt, die Zeit selbst zu „lesen“ und zu „verstehen“.


Los geht’s mit der ersten Spielidee!


Das Bewegungsspiel: Geisterstunde um zwölf


Alle Kinder stehen im Kreis, ein Kind steht in der Mitte und schließt die Augen. Es stellt das schlafende Gespenst dar. Womöglich hast du sogar einen weißen Umhang oder ein Leintuch im Kindergarten. So kann sich das kleine Gespenst auch Verkleiden.


Super ist es auch, wenn du eine große Holzuhr zur Verfügung hast.

Dann kann ein Kind die Zeiger der Uhr bewegen, während die anderen Kinder den folgenden Reim sprechen. Auf diese Weise wird die Uhrzeit visuell dargestellt.


Die Kinder sprechen jetzt ganz langsam und etwas verhalten:


„Die Uhr schlägt eins, es kommt noch nicht!

Die Uhr schlägt zwei, es kommt noch nicht!

Die Uhr schlägt drei, es kommt noch nicht!

…“

So geht es weiter bis zur 10.

Jetzt steigern die Kinder nach und nach die Lautstärke:


„Die Glocke schlägt elf, es bewegt sich schon!

Die Uhr schlägt zwölf, da kommt es! Lauft davon!"


Das Gespenst öffnet bei zwölf die Augen und versucht ein Kind zu fangen.

Das gefangene Kind ist das nächste Gespenst.







Zu einem anderen Zeitpunkt kannst du das Thema wieder aufgreifen, dieses Mal in einer anderen Art und Weise:


Die Gespenster-Schatzsuche: Die magische Zahl 12


Du brauchst:

  • einen kleinen „Schatz“ (z.B. eine Schatzkiste mit Glasnuggets, Aufklebern,…),

  • Zettel oder Bildkarten mit den Zahlen von 1 bis 12 und/oder mit den aufgemalten Uhrzeiten,

  • ein Umhang oder Tuch als Gespensterverkleidung


Vorbereitung:

  • Verstecke den „Schatz“ an einem geheimen Ort im Kindergarten oder im Freien.

  • An verschiedenen Stellen versteckst du Zettel mit den Zahlen von 1 bis 12 bzw. die Bildkarten mit den unterschiedlichen Uhrzeiten.

  • Ich habe es so gemacht: An einem Tag hab ich das Spiel mit versteckten Zetteln von 1 bis 12 durchgeführt, da dies für die Kinder leichter ist. An einem anderen Tag wiederholte ich das Spiel, allerdings mit Bildkarten, auf denen die unterschiedlichen Uhrzeiten zu sehen sind.


So geht das Spiel:


Schritt 1:

Ein Kind wird als Gespenst ausgewählt und trägt den Umhang. Das Gespenst versteckt sich in der Nähe des Schatzes.


Schritt 2:

Die anderen Kinder müssen dann die Hinweise suchen.

Bei jeder gefundenen Zahl ruft das Kind laut: "Die Uhr schlägt [gefundene Zahl], das Gespenst ist noch nicht da!“

Schritt 3:

Wenn ein Kind die Zahl 12 findet, ruft es: "Die Uhr schlägt zwölf! Das Gespenst ist da und der Schatz ist nah!“

Erst jetzt dürfen alle Kinder gemeinsam den versteckten „Schatz“ suchen.


Hinweis:

Das Gespenst kommt bei der "12" aus seinem Versteck und „spukt“ in der Nähe des Schatztes. So gibt das Gespenst den Kindern einen kleinen Hinweis, wo der Schatz versteckt ist.


UND...


Achte darauf, dass die 12 und der Schatz richtig gut versteckt sind!

Sonst finden die Kinder Gespenst und Schatz, bevor sie alle Bildkarten gefunden haben. Es macht auch nichts, wenn die Kinder die Uhrzeiten 1 bis 11 nicht in der richtigen Reihenfolge finden. Wichtig ist nur, dass sie versuchen, die Uhrzeit richtig zu benennen.


Ich hab's so gemacht:


Die Bildkarten von 1 bis 11 hab ich im Gruppenraum versteckt. Erst mussten all diese Karten gefunden werden.


Die Elf befand sich in der Nähe der Tür und verriet den Kindern somit, dass es womöglich in einem anderen Raum weiter geht.


Im nächsten Raum befand sich die 12 und das Gespenst. Etwas weiter davon entfernt, war (gut versteckt) der Schatz zu finden.



Mathe im Kindergarten. Wie du Mathematik und Halloween verknüpfen kannst.

So, fast am Ende angelangt, hab ich noch was für dich…


Quick-Tipps zum Einsatz der Uhr im Alltag

Stellt eine "kinderfreundliche" Uhr auf, die leicht abzulesen ist.

  1. Bezieht die Uhr immer in den Tagesablauf ein. Zum Beispiel: "Wenn der kleine Zeiger zwischen 12 und 1 steht und der große Zeiger auf die 6 zeigt, dann beginnt das Mittagessen."

  2. Erstelle ein Uhrzeit-Memory-Spiel. Dabei muss das Kind die Uhrzeit auf der Uhr mit der Uhrzeit einer Bildkarte abgleichen. Wunderbar klappt das mit einer Spieluhr aus Holz. Dieses Spiel kannst du auch in Form eines Aktions-Tabletts anbieten.


Ich freu mich, wenn dir meine Spielideen und Erklärungen

eine Hilfe sind und wenn du diese pädagogischen Schätze

im Kindergartenalltag auch einsetzt ❤️




Und bevor ich es vergesse!


Für noch mehr Tipps, Tricks und Ideen melde dich zu meiner Elfen-Post an. On top gibst’s meine Hosentaschen-Karten für dich 🎁


Ideen für Kinder. Mathe im Kindergarten im Frühling, Sommer, Herbst und Winter und zum Thema Halloween



Jetzt aber ran an die Uhren und weißen Leintücher

und viel Spaß beim Zählen, Suchen und Erschrecken!


Ganz zum Schluss kannst du dir die Ideen aus diesem Blogartikel wie immer kostenlos als PDF-Datei herunterladen:


BP-Geisterstunde
.pdf
Download PDF • 1.75MB

HINWEIS

In manchen Fällen klappt der Download nicht. Woran es liegt - ehrlich - ich hab keine Ahnung. Versuche den Blog in einem anderen Browser oder über ein anderes Gerät zu öffnen. Bei einigen Leserinnen klappt es dann.

Comments


bottom of page