• Die KINDERGARTEN Elfe

Das Klatsch-Patsch-Stampf-Spiel von der Maus

Aktualisiert: Nov 16


Spiele mit Körperinstrumenten und der Stimme

Spiele mit der Stimme und Körperinstrumenten eignen sich perfekt, um den Morgenkreis zu eröffnen oder zur Auflockerung während des Kindergartentages. Außerdem eigenen sich diese musikalischen Spiel auch schon super für die Kleinsten, da sich Reimgeschichten schnell einprägen lassen und viel Spaß machen.


Spielerisch und ganz nebenbei festigen die Kinder dabei viele wertvolle Kompetenzen:

  • Durch das Erzeugen von Stimmgeräuschen sowie das Singen und Sprechen von Lauten und Silben werden die Kinder auditiv geschult.

  • Die Kinder erweitern ihre Stimmfähigkeit.

  • Die Lautbildung und Artikulation wird unterstützt.

  • Die Kinder erleben, welche Klänge sie mit ihrem eigenen Körper und ihrer Stimme erzeugen können und wie diese rhythmisch eingesetzt werden können (z.B.: stampfen, klatschen, patschen, reiben, schnalzen, pfeifen, zischen,…)

  • Die Kinder können ausprobieren, wie sich die Klänge verändern lassen (z.B.: klatschen mit der flachen Hand klingt anders als das Klatschen mit der hohlen Hand,…)

Klatschen und Patschen

Die folgende Geschichte von der Maus wird rhythmisch gesprochen. Die drei letzten Wörter werden immer mit einem Körperinstrument begleitet.


Beim ersten Mal wird beispielsweise drei mal in die Hände geklatscht.

Lass danach die Kinder mit entscheiden, wie die Geschichte begleitet werden kann: z.B. in die Hände klatschen - auf die Oberschenkel patschen - in die Hände klatschen oder einmal mit dem rechten Bein aufstampfen - mit dem linken Bein - in die Hände klatschen…


Meine Kindergartenkinder liebten es außerdem, wenn sie ganz am Ende ihre Wagen aufblähten und mit ihren Händen die Luft mit einem Patsch raus drückten (ich weiß nicht so recht, wie ich das verständlich beschreiben soll… ???)


Das Klatsch-Patsch-Stampf-Spiel von der Maus


Es war einmal die Maus, Maus, Maus.

die fand nicht mehr nach Haus, Haus, Haus.

Da ging sie zu ´nem Has, Has, Has,

der saß gerad’ im Gras, Gras, Gras.

Der Has zeigt ihr den Weg, Weg, Weg

zum Fluss, dort war der Steg, Steg, Steg.

Sie stieg nun in ein Boot, Boot, Boot,

in ihrer großen Not, Not, Not.

Am Ufer stieg sie aus, aus, aus,

und rannte schnell nach Haus, Haus, Haus

zu Papa und Mama Maus, Maus, Maus

und nun ist die Geschichte aus, aus, aus.


Probiert nach Herzenslust aus, wie ihr dieses rhythmische Gedicht vertont! Ich bin mir sicher, den Kindern fallen die tollsten Klatsch-Patsch-Stampf-Kombinationen ein!


Viel Spaß beim Ausprobieren!


Auf dem Blog findest du ein weiters Körper-Stimm-Spiel und - auch immer sehr beliebt bei den Kinder - eine Mitmachgeschichte von einem Drachen. Schau's dir mal an!

Falls du meinen Newsletter noch nicht kennst, klick mal hier! Die Anmeldung lohnt sich sehr, da du sonntags von mir immer eine Aktivität für den Kindergarten zugeschickt bekommst, die sich perfekt im Kindergartenalltag integrieren lässt. Außerdem gibt's als Dankeschön für deine Anmeldung ein tolles Freebie für dich!