• Die KINDERGARTEN Elfe

Die Mitmachgeschichte "Ich möcht' heut' eine Höhle finden"

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Kinder fördern mit einer riesigen Portion Spaß

Kennst du das auch?

Die Kinder wollen (und sollen) überall aktiv mitwirken, gleichzeitig sollen sie aber auch das Zuhören lernen.


Mit einer Mitmachgeschichte kannst du beide Aspekte verbinden. Mit ganz viel Spaß fördern Mitmachgeschichten die Konzentration und Merkfähigkeit der Kinder und sie erleichtern ihnen auch das bewusste Zuhören.


Die letzte Mitmachgeschichte, die ich auf dem Blog veröffentlicht habe, ist schon eine ganze Weile her. Hier kannst du sie finden.


Die folgende Mitmachgeschichte ist eine Variante der bekannten Mitmachgeschichte „Wir gehen heut’ auf Bärenjagd“.


Und so geht die Mitmachgeschichte...

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, Höhle finden, Höhle finden.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, von Specht, Fuchs oder Hase.

Heut’ wird es mir gelingen, das weiß ich ganz genau.

Ich recke mich, ich strecke mich.

Hmmm, keine Höhle zu sehen.

(Recken und mit den Händen über den Augen Ausschau halten)


Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, Höhle finden, Höhle finden.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, von Specht, Fuchs oder Hase.

Heut’ wird es mir gelingen, das weiß ich ganz genau.

Ich recke mich, ich strecke mich.

Ich wate durch das matschige Gras. (Wangen aufblasen und mit den Händen an den Wangen die Luft geräuschvoll rausdrücken)

Hmmm, keine Höhle zu sehen.


Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, Höhle finden, Höhle finden.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, von Specht, Fuchs oder Hase.

Heut’ wird es mir gelingen, das weiß ich ganz genau.

Ich recke mich, ich strecke mich.

Ich wate durch das matschige Gras.

Ich krieche durch das dicke Geäst. (unter dem Stuhl durchkriechen)

Hmmm, keine Höhle zu sehen.


Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, Höhle finden, Höhle finden.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, von Specht, Fuchs oder Hase.

Heut’ wird es mir gelingen, das weiß ich ganz genau.

Ich recke mich, ich strecke mich.

Ich wate durch das matschige Gras.

Ich krieche durch das dicke Geäst.

Ich klettere einen hohen Berg empor. (Kletterbewegungen oder auf den Stuhl steigen)

Hmmm, keine Höhle zu sehen.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, Höhle finden, Höhle finden.

Ich möcht’ heut’ eine Höhle finden, von Specht, Fuchs oder Hase.

Heut’ wird es mir gelingen, das weiß ich ganz genau.

Ich recke mich, ich strecke mich.

Ich wate durch das matschige Gras.

Ich krieche durch das dicke Geäst.

Ich klettere einen hohen Berg empor.

Hmmm, was höre ich denn da?


Ein Donner?

Nein! Ein Schnarchen!

Das ist ein…

Bär!



Bloß schnell weg von hier!

Den hohen Berg hinab,

durch das dichte Geäst,

durch das matschige Gras,

noch schnell mal recken und strecken um zu schauen, ob wir ihn abgehängt haben…

Schnell ab nach Hause (ganz schnell am Stand laufen),

Türe auf (Arme weit auseinander),

Türe zu (Arme mit einem „Patsch“ zusammen)!


Doch was höre ich hier?

Ist der Bär hinter mir?

Ach nein, der Papa ist das Höhlentier!

Liegt schnarchend dort im Bett. (laut schnarchen)

Ein Traum war’s nur, ein Glück,

Ich bin gerett’. (mit dem Handrücken über die Stirn streichen)


Ich wünsch dir viel Freude beim Ausprobieren der Mitmachgeschichte!

Die Kindergarten Elfe


P.S. Hier findest du eine Mitmachgeschichte von einem Drachen und eine Bewegungsgeschichte hab ich auch für dich!



Hier kannst du dir die Mitmachgeschichte als PDF-Datei downloaden:

Mitmachgeschichte-Höhle finden
.pdf
Download PDF • 168KB