• Die KINDERGARTEN Elfe

3 Tipps für die Schnuppertage im Kindergarten

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Wie du das erste Kennenlernen gestalten kannst


Vor Kurzem wurde ich via Instagram gefragt, ob ich mal ein paar Ideen teilen will, wie ich die Schnuppertage bei mir in der Gruppe gestaltet habe.


Tatsächlich muss ich gestehen, dass ich dazu nie ein richtiges „Programm“ gemacht habe. Viel eher habe ich meine pädagogischen Angebote an diesen Tagen reduziert, um möglichst viel Spielraum zu haben und ganz individuell auf die Kinder und Eltern eingehen zu können.


Drei Tipps habe ich dennoch für dich, die ich erprobt und für gut befunden habe 😅



Tipp Nr. 1: Das liebste Kuscheltier


Bitte im Vorfeld darum, dass jedes Schnupperkind sein liebstes Kuscheltier mit in den Kindergarten nimmt.

Während der Schnuppertage gibt das Kuscheltier den Kindern Sicherheit.

Ich habe es auch gerne so gemacht, dass ich die Kinder UND deren Kuscheltiere in den Mittelpunkt gestellt habe. Die Kuscheltiere sind die ganze Zeit über mit dabei und jedes Kind darf seinem Kuscheltier

  • alles zeigen,

  • alles vormachen,

  • mit dem Kuscheltier gemeinsam alles ausprobieren,…

Kurz - das Kuscheltier ist ein wahrer Eisbrecher und macht die Schnuppertage so viel leichter.



Schnuppertage in Kita und Kindergarten

Tipp Nr. 2: Das Zauberherz


Gleich nach der Begrüßung von Kind, Kuscheltier und Mama oder Papa habe ich sehr gerne etwas „Magie“ mit ins Spiel gebracht:


Zuerst habe ich dem Kind ein Herz auf den Handrücken gemalt, danach dem Elternteil.

Jetzt wird’s magisch…


Damit die beiden Herzen keine gewöhnlichen Herzen mehr sind, sondern Herzen, die Mut machen, wird folgender Zauber gesprochen:


Hokus, pokus, perzen

verbunden sind die Herzen!

Die Herzen machen Mut,

ich fühl mich wieder gut!


Zum Schluss - damit der Zauber richtig wirkt - pustet der Elternteil auf das Mut-Herz des Kindes und dann das Kind auf das Mut-Herz von Mama oder Papa.


Jetzt kann die Entdeckungsreise durch den Gruppenraum beginnen und die Eltern dürfen sich gerne etwas zurücknehmen. Denn sobald sich das Kind unsicher fühlt oder Mama bzw. Papa vermisst, drückt es das Herz am Handrücken. Da es ja ein verzaubertes Herz ist, spürt dies das Elternteil und kann mit einen Stupser auf das eigene Zauberherz eine Portion Mut zum Kind schicken.


Ich habe das Zauberherz als tägliches Ritual während der Schnuppertage eingeführt und die Kinder liebten es wirklich sehr (und die Eltern auch😍).



Ideen für Kita und Kindergarten

Noch ein paar persönliche Gedanken zur Situation, wenn sich Eltern mit in der Gruppe befinden…


Ich weiß, dass sich viele Kolleg*innen nicht allzu wohl dabei fühlen, da wir gerade während der Schnuppertage und der Eingewöhnungsphase mit Argusaugen beobachtet und beurteilt werden.


Ich mochte die Schnuppertage gerne und hab zuvor immer meine „Gruppenregeln“ erklärt:


Die Eltern dürfen immer und überall dabei sein, sollen sich jedoch selbst darin üben, sich etwas zurück zu nehmen und sich nach und nach ein gemütliches Platzerl etwas Abseits suchen.


Zeige den Eltern - und bemühe dich wirklich - dass auch sie herzlich willkommen sind. Zwischenmenschlich spüren wir doch alle, wenn wir insgeheim nicht so richtig willkommen sind. Sei offen! Ich bin der 100%igen Überzeugung, dass deine „einladende Energie“ (ich weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken soll) die Stimmung auf allen Seiten zum Besten dreht.


Denn für die Eltern ist diese Situation nicht leicht - sie überlassen ihren Goldschatz einer völlig fremden Person und noch dazu ist der Alltag im Kindergarten komplett konträr zum Alltag zu Hause in der Familie. Behalte also die Unsicherheit der Eltern immer im Hinterkopf und freu dich über jede Mama und jeden Papa.



Tipp Nr. 3: Weniger ist mehr!


Ich habe für die Schnuppertage die Aktivitätsplanung immer sehr schmal gehalten. So konnte ich spontan auf die einzelnen Situationen des Tages eingehen und es blieb genügend Raum, um sich intensiv mit den Schnupperkindern zu beschäftigen und eine erste Beziehung aufzubauen. Wie du ja selbst weißt, ist jeder Tag anders und auch die Kinder sind so unterschiedlich:


  • Mal kommen sie zur Tür hereinspaziert und sind mittendrin statt nur dabei - als wären sie schon fixer Teil der Gruppe.

  • Und ein anders Mal wollen Kinder und Eltern sich überhaupt nicht voneinander lösen.


Einen kleinen Morgenkreis gab es trotzdem immer, diesen hab ich eher ruhig gestaltet. So hab ich z.B. gerne das Lieblingsbuch der Gruppe vorgelesen oder wir haben gemeinsam Lieder gesungen oder Kreisspiele gespielt, die sich die Kinder wünschten.


Bewegungsspiele mag ich persönlich während der Schnuppertage nicht, da es manchen Schnupperkindern schnell

  • zu viel,

  • zu laut,

  • zu wild wurde,…


Das waren meine drei Tipps für deine nächsten Schnuppertage im Kindergarten und gerade jetzt ist mir noch etwas eingefallen, was ich ein paar Mal gemacht habe...


Ideen für Kita, Kindergarten und Vorschule

Ein Geschenk für die Schnupperkinder


Bereits vor den Schnuppertagen habe ich mich mit meinen Kindergartenkindern dran gemacht, ein kleines Geschenk für die Schnupperkinder zu basteln.


Am Ende der Schnuppertage durften die Kinder der Gruppe die kleinen Geschenke den Schnupperkindern überreichen.

In Erinnerung ist mir z.B. eine bemalte Zündholzschachtel geblieben, die einen glitzernden Glücksstein enthält.

Schnuppertage im Kindergarten


Wie du siehst - programmmäßig ist bei mir in der Gruppe während der Schnuppertage nicht so viel passiert…


Stattdessen standen

  • Vertrauen schaffen und

  • Beziehungsaufbau zu den Kindern und deren Eltern im Mittelpunkt.

Wenn du dann die Schnupperkinder fix in deiner Gruppe begrüßen darfst und mit allen Kindern gemeinsam in ein neues Kindergartenjahr startest, steht natürlich auch ein neues Geburtstagsritual an.


Dazu habe ich letztes Jahr bereits einen Blogartikel verfasst, in dem ich 5 Ideen für die Geburtstagsfeier mit dir teile (hier geht es zum Blogartikel).


Außerdem habe ich eigene Geburtstags-Portfolios gestaltet, die du wunderbar in dein Geburtstagsritual integrieren kannst. Schau mal hier.



Dieser Blogartikel ist mal ein bisschen anders und ich freue mich,

wenn du dir auch aus diesen Zeilen

die eine oder andere Überlegung herauspicken kannst!



Lade dir hier gerne die drei Ideen für die Schnuppertage im Kindergarten kostenlos herunter:


Schnuppertage im Kindergarten
.pdf
Download PDF • 2.13MB


0 Ansichten