• Die KINDERGARTEN Elfe

Klatschspiel "Ich bin heut' aufgewacht"

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Warum ein lustiger Klatschvers so wertvoll für die pädagogische Arbeit ist

Klatschspiele bereiten Kindern eine riesige Freude und wenn wir an unsere eigene Kindheit zurück denken, sind uns diese Spiele noch immer in Erinnerung.

Für die pädagogische Arbeit im Kindergarten sind Klatschverse auch deshalb so interessant, weil sie ein großartiges Förderpotential haben.


Sprachentwicklung

Durch die einfach gehaltenen Reime und das rhythmische Sprechen in Silben wird das phonologische Bewusstsein der Kinder geschult. Das kommt nicht nur der sprachlichen Entwicklung entgegen, sondern auch den Vorläuferfähigkeiten des Schreibens. Dabei spielt es keine Rolle, wenn die Aussprache nicht gleich sitzt. Klatschspiele leben von ihrer Wiederholung und so wird die Aussprache nach und nach immer besser.


Konzentration und Merkfähigkeit

Klatschverse fördern super die Gedächtnisleistung der Kinder, da sie spielerisch und mit viel Bewegung einen Text auswendig lernen. Für diese Aufgabe brauchen die Kinder auch eine gehörige Portion Konzentration, dafür bleibt das Erlernte aber fest im Gedächtnis verankert (krame mal ein Klatschspiel deiner Kindheit aus dem Gedächtnis hervor - du wirst feststellen, dass du es nach einer kurzen Wiederholung sofort wieder "voll drauf" hast).


Motorik und Koordinationsfähigkeit

Probier es gleich selbst mal aus, den folgenden Vers zu klatschen - du wirst merken, dass es beim ersten Mal gar nicht so einfach ist, die Worte und die dazugehörigen Klatschbewegungen zusammenzubringen.


Die Kinder haben bei den ersten Versuchen immer viel zu Lachen und fast unbemerkt werden sie in ihrer Koordinationsfähigkeit und Grobmotorik immer besser, sodass sie schon bald das gesamte Klatschspiel mühelos und fehlerfrei schaffen.


Wenn du für ältere Kinder auch eine Stelle im Vers einbaust, die überkreuz geklatscht werden soll, vernetzt diese Übung zusätzlich die beiden Gehirnhälften.


So, nun aber zum Spiel...



So geht der Vers für das Klatschspiel


Ich bin heut' aufgewacht, -wacht, -wacht.

Es war noch dunkel Nacht, Nacht, Nacht.

Der Mond schien klar und hell, hell, hell.

Ich lief ans Fenster schnell, schnell, schnell.

Vom Himmel fiel ein Stern, Stern, Stern.

Ich sah ihn in der Fern, Fern, Fern.

Drei Wünsche hatt’ ich frei, frei, frei.

Ich wollt' ein Spiegelei - ei - ei.

dazu viel Pommes frites, frites, frites,

und hinterher Lakritz, -ritz, -ritz.

So schön kann träumen sein, sein, sein.

Drum schlief ich wieder ein, ein, ein.


Hier ist eine Variante zum Klatschen für ältere Kinder

Übernimm diese Klatsch-Choreografie gerne oder passe sie individuell an das Können deiner Kindergartenkinder an.


Als erstes stellen sich immer zwei Kinder gegenüber auf. Dann wird jede Zeile des Verses so geklatscht:

  • einmal in die eigenen Hände

  • einmal mit der rechten Hand auf die rechte Hand des anderen Kindes

  • einmal in die eigenen Hände

  • einmal mit der linken Hand auf die linke Hand des anderen Kindes

  • einmal in die eigenen Hände

  • dreimal mit beiden Händen gegen die beiden Hände des anderen Kindes

Falls du in deiner Gruppe Kinder hast, die noch nie einen Vers auf so eine Weise geklatscht haben, hab ich noch einen Tipp für dich, wie das erste Klatschen leichter geht:


Dazu stellen sich die Kinder mit einem kleinen Abstand an die Wand und klatschen abwechselnd in die eigenen Hände und an die Wand. Wenn das so einigermaßen klappt, kann das Spiel mit einer Partner*in geklatscht werden.


Und diese Variante zum Klatschen eignet sich gut für jüngere Kinder

Dieses Mal sitzen die Kinder. Der Vers wird abwechselnd geklatscht - immer einmal in die Hände und dann (statt Partner*in oder Wand) auf die Oberschenkel.

Bei den drei Silben bzw. Wörter am Ende jeder Zeile wird dreimal auf die Oberschenkel geklatscht.


Wenn die Kinder schon etwas geübter sind, können sie sich mit dir gemeinsam auch eine andere Abfolge zum Klatschen ausdenken.

Viel Spaß und Freude beim Ausprobieren!

Die Kindergarten Elfe



P.S.: Du suchst noch mehr Spielmöglichkeiten in dieser Richtung?


Auf dem Blog hab ich noch ein paar andere Varianten von Klatschspielen. Hier findest du "Das Klatsch-, Patsch-, Stampfspiel von der Maus" und hier "Das Körper-Stimmspiel".



Hier kannst du das Klatschspiel als PDF-Datei herunterladen:

Klatschspiel-Ich bin heut aufgewacht
.pdf
Download PDF • 6.93MB

1,352 Ansichten0 Kommentare