top of page
  • AutorenbildDie KINDERGARTEN Elfe

Vom Alltagsgegenstand zum Turnabenteuer: Eine Turnstunde mit Handtüchern für den Kindergarten

Aktualisiert: 18. Okt. 2023

Kreativ, kostensparend und vielseitig - Lass die Handtücher fliegen und die Kinder strahlen!

Bist du bereit für eine super coole Turnstunde für den Kindergarten?


Heute zeige ich dir, wie deine Kindergartenkinder mit einfachen Handtüchern jede Menge Spaß haben und dabei fit bleiben können.


Das Beste daran?


Du kannst die Übungen sowohl im Bewegungsraum als auch im Garten durchführen. Gerade jetzt im Sommer passt das doch perfekt, nicht wahr? Denn nach der Turnstunde können sich die Kinder direkt in die Fluten des Plantschbeckens stürzen, um sich etwas abzukühlen…


Weitere Ideen für unvergessliche Gartentage findest du übrigens hier:


Spielideen im Freien für Kita, Kindergarten und Vorschule



Aber bevor es losgeht, fragst du dich vielleicht ...


Warum sollte ich ausgerechnet Handtücher als Turngerät für die Turnstunde im Kindergarten wählen?


Ganz einfach! Ich habe drei gute Gründe für dich:




Grund Nr. 1: Kreativer Einsatz von Alltagsgegenständen


Die Verwendung von Handtüchern als Turngerät ermöglicht den Kindern, ihre Fantasie zu nutzen und ihre Kreativität zu entfalten, während sie gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln. Stell dir vor, wie die Kinder auf dem Handtuchrand balancieren oder wie sie wie Slalomprofis zwischen den Handtüchern hindurchlaufen. Da ist der Spaß garantiert!



Grund Nr. 2: Handtücher gibt’s in jedem Kindergarten


Ich kenne es aus eigener Erfahrung - manche Kindergärten sind wirklich schlecht mit Turngeräten ausgestattet. Doch mit diesem Alltagsgegenstand kannst du eine abwechslungsreiche und bewegungsreiche Turnstunde durchführen.



Grund Nr. 3: Vielseitigkeit der Übungen


Handtücher bieten eine Vielzahl von Übungsmöglichkeiten, von Balance- und Geschicklichkeitsübungen bis hin zu Kraft- und Koordinationsübungen. Die Kinder können über die Handtücher hüpfen, Hindernisse überwinden oder sich sogar im Limbo versuchen. Dadurch wird eine umfassende Entwicklung ihrer motorischen Fähigkeiten gefördert. Mit Handtüchern wird es definitiv nicht langweilig!



Na, neugierig geworden? Lass dich überraschen, welche Turnübungen ich für dich vorbereitet habe!



Ideen für die Turnstunde im Kindergarten und Kita mit Handtüchern


Der Einstieg in die Turnstunde


Um die Kinder aufzuwärmen und auf die bevorstehende Turnstunde vorzubereiten, starte mit der lustigen Aufwärmübung „Handtuch-Jonglage“.


Dabei werfen die Kinder das Handtuch hoch in die Luft und versuchen es mit der anderen Hand oder sogar anderen Körperteilen wieder aufzufangen. Das trainiert ihre Reaktionsfähigkeit und Hand-Auge-Koordination.


Nach dieser kurzen Aufwärmübung schnappt sich jedes Kind sein Handtuch und los geht's!



Der Hauptteil der Turnstunde mit Handtüchern



Übung Nr. 1: Auf dem Handtuchrand balancieren


Die Handtücher liegen flach aufgelegt am Boden. Die Kinder stellen sich vor, dass sie auf einer Bergspitze stehen und versuchen nun, entlang des Randes zu balancieren.



Übung Nr. 2: Über den Grat balancieren


Die Kinder rollen ihr Handtuch fest zusammen. Das Handtuch ist nun ein schmaler Grat eines hohen Berges. Die Kinder versuchen über den Grat zu balancieren - und Achtung - das ist ganz schön wackelig! Die Kinder brauchen jede Menge Gleichgewichtsgefühl, um das Wackeln auszugleichen.



Übung Nr. 3: Slalom laufen zwischen den Handtüchern


Legt gemeinsam alle Handtücher mit etwas Abstand zueinander am Boden auf. Die Kinder schlängeln sich jetzt wie die Slalomprofis hindurch. Mit den unterschiedlichsten Bewegungsarten, die du in diese Übung einfließen lassen kannst, bin ich mir vollkommen sicher, dass "deine" Kinder jede Menge Spaß haben werden!



Übung Nr. 4: Über die Handtücher hüpfen


Jetzt wird die Slalomstrecke zum Hüpf-Parcours. Je nachdem, wie groß die Handtücher sind, können die Kinder z.B. auch so hüpfen:

  • einbeinig

  • mit beiden Beinen

  • auf einem Bein



Übung Nr. 5: Hürdenlauf mit Handtüchern


Zwei Kinder halten die Handtücher hoch und bilden ein Hindernis. Jetzt darf jedes Kind zeigen, wie hoch es springen kann.



Übung Nr. 6: Limbotanz mit Handtüchern


Zwei andere Kinder halten die Handtücher nun wie eine Limbostange. Jetzt wird es biegsam! Wie tief können sich die Kinder bücken, um darunter hindurchzukommen?



Übung Nr. 7: Bewegungsspaß ohne Berührung


Verteilt gemeinsam alle Handtücher auf dem Boden. Die Kinder bewegen sich zwischen ihnen durch den Raum, ohne sie zu berühren. Krabbengang, auf allen Vieren oder rückwärts - lass der Kreativität der Kinder freien Lauf, sodass sie möglichst viele unterschiedliche Bewegungen ausprobieren können.




Es gibt auch zwei Übungen, die einen glatten Boden erfordern und deshalb nicht im Freien durchgeführt werden können:



Übung Nr. 8: Rutschen auf dem Handtuch


Die Kinder knien sich auf ihr Handtuch und versuchen, durch den Raum zu rutschen. Wie weit kommen die Kinder und wie klappt das Vorhaben am schnellsten?



Übung Nr. 9: Rumpfmuskulatur stärken


Jetzt knien sich die Kinder erneut auf ihr Handtuch und platziere ihre Hände außerhalb davon. In dieser Position versuchen die Kinder, sich im Kreis zu drehen. Mit dieser Übung wird die Rumpfmuskulatur super gestärkt. Manche Kinder bekommen eine ordentliche Geschwindigkeit zusammen - da kann es dem einen oder anderen Kinder schon mal schwindelig werden... Was für ein lustiges Gefühl!


Turnen im Kindergarten mit dem Handtuch

 

Merke dir gerne diese Grafik auf Pinterest,

um auf die Turnstunde jederzeit zurückgreifen zu können.

 



Der Ausklang der Turnstunde


Nachdem die Kinder voller Energie und Bewegung waren, ist es Zeit für eine entspannende Abschlussübung:


Große Wellen

Eine Handtuch-Atemreise


Bitte die Kinder, sich entspannt mit dem Rücken auf den Boden zu legen. Jedes Kind legt sein Handtuch auf seinen Bauch.


Du erklärst den Kindern, dass sie nun wie eine ruhige Welle atmen werden. Sie sollen tief durch die Nase einatmen und dabei spüren, wie sich ihr Bauch langsam und sanft hebt, als ob das Handtuch auf ihrem Bauch wie eine Welle auf und ab gleitet.


Beim Ausatmen durch den Mund senkt sich der Bauch wieder und die Handtuchwelle zieht sich zurück. Diese Atemreise mit dem Handtuch hilft den Kindern, ihre Aufmerksamkeit auf ihren Atem zu lenken und zur Ruhe zu kommen.


Diese Atemübung ist eine einfache und effektive Möglichkeit, Entspannung in den Kindergartenalltag zu integrieren. Hier findest du übriges noch viele weitere kindgerechte Übungen rund um’s Thema Achtsamkeit:


Ideen für Kinder zum Thema Achtsamkeit


So, das war’s für heute 😉


Nun hast du jede Menge Ideen, wie du mit Handtüchern eine aufregende Turnstunde gestalten kannst. Ob im Bewegungsraum oder im Garten - probiere sie einfach mal aus und hab Spaß mit den Kindern!


Also schnapp dir die Handtücher, lass die Kids in Bewegung kommen und genießt gemeinsam die sonnigen Sommertage!


Viel Freude mit meiner Handtuch-Turnstunde! ❤️



Hier kannst du dir die Turnstunden als kostenlose PDF-Datei herunterladen:


BP-Turnen-Handtuch
.pdf
Download PDF • 1.99MB

(Dir wird keine Datei zum Herunterladen angezeigt? Dann klicke bitte HIER um in die richtige Blogansicht zu gelangen. Dann klappt es auch mit dem Download)




Zum ersten Mal hier bei der Elfe?


Ja?


Und dir gefällt, was du hier gelesen hast?


Dann melde dich gerne zu meiner Elfen-Post an und verpasse zukünftig keinen neuen Blogartikel rund um Ideen für den Kindergarten.


Hier kannst du dich anmelden und on top gibt's meine 24 Hosentaschen-Karten für 0 Euro dazu:


Ideen für Kita, Kindergarten und Vorschule



3.722 Ansichten
bottom of page