• Die KINDERGARTEN Elfe

Das kunterbunte Farben-KIM

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Das Thema Farben mit den Sinnen erleben

In diesem Blogartikel will ich dir ein Kim-Spiel vorstellen, dass du ganz einfach im Kindergarten umsetzten kannst. Mit diesem Kim-Spiel kannst du das Thema "Farben" zu einem Sinneserlebnis für die Kinder machen.


Was sind Kim-Spiele?

Es sind Spiele bzw. Sinnesübungen zur Förderung

  • der Wahrnehmung

  • der Merkfähigkeit

  • sowie der Raumlage.

Die klassischen Kim-Spiele werden in ƒƒSeh-Kim, Hör-Kim, Tast-Kim, ƒƒRiech-Kim ƒƒund Schmeck-Kim unterschieden. Das folgende Kim-Spiel, das ich dir gleich vorstellen werden, ist eine Kombination aus Tast- und Seh-Kim.


Ich finde Kim-Spiele auch deshalb so gut, weil sie sich überall, mit allen Materialen und an jede Altersgruppe angepasst, umsetzen lassen.


So kannst du z.B. draußen im Freien die Kinder bitten, eine bestimmte Anzahl an Dingen zu suchen, dann sucht ihr euch ein gemütliches Platzerl und schon kann das Sinnesspiel beginnen. (Hier findest du meine Themenmappe "Der Garten als Spielzimmer", in der du viele weitere Sinnesspiele findest)


So, nun aber zum Farben-Kim!

Vorbereitung:

Auf dem Tisch steht ein mit einem Tuch abgedecktes Körbchen. In das Körbchen hast du zuvor die unterschiedlichsten Dingen gelegt, wie z.B. eine weiße Feder, ein braunes Stück Rinde, eine rote Blüte, einen blauen Baustein, einen gelben Stift, einen grünen Knopf,…



Einstieg:

Ein Kind darf nun unter das Tuch fassen, einen Gegenstand greifen und mit Hilfe des Tastsinns versuchen, das Ding zu erraten. Ermutige die Kinder auch, das was sie spüren in Worte zu fassen und zu beschreiben: der Gegenstand fühlt sich z.B. glatt, rau, kühl, weich,… an, er kitzelt auf der Haut, er fühlt sich stachelig an,…


Wenn das Kind der Meinung ist, zu wissen was es in den Händen hält, darf es den Gegenstand aus dem Körbchen nehmen und schauen ob es richtig geraten hat. Der Gegenstand bleibt nun auf dem Tisch liegen. Nun ist das nächste Kind an der Reihe.


So geht es immer weiter und wenn alle Gegenstände auf dem Tisch liegen…


Hauptteil:

Das Körbchen kommt nun weg und die Gegenstände werden in die Mitte des Tisches gelegt.

Jetzt sollen die Kinder durch genaues Beobachten merken, wo und wie die Gegenstände auf dem Tisch liegen. Gib den Kinder dazu genügend Zeit.


Ein Kind wird nun ausgewählt, das die Augen schließt oder sich mit dem Rücken zum Tisch dreht. Ein anderes Kind darf jetzt

  • entweder den Platz zweier Gegenstände tauschen,

  • oder einen Gegenstand wo anders hin legen,

  • oder ein Ding vom Tisch nehmen,

  • oder auch etwas völlig neues dazu legen…

Jetzt kann das andere Kind wieder die Augen öffnen und sich zum Tisch drehen. Nun wird geraten, was sich am Tisch verändert hat.


Ich spiele das Spiel auch gerne so, dass alle Mitspieler*innen zugleich die Augen geschlossen haben und ich bzw. ein anderes Kind die Veränderung vornimmt. Das Kind, das als erstes die Veränderung entdeckt, ist als nächstes an der Reihe.


Kim-Spiele bieten so viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie sie gespielt werden können. Hier ein paar Beispiele:

  • Die Gegenstände können in einer Reihe sortieren werden und im Spiel wird dann die Reihenfolge geändert.

  • Außerdem kannst du den Schwierigkeitsgrad ganz individuell an das Alter der Kinder anpassen, indem du mehr oder weniger Dinge einsetzt.

  • Sie lassen sich zu allen möglichen Themen einsetzten, wie z.B. Wald (mit Gegenständen, die ihr zuvor im Wald gefunden habt), Mathematik (mit unterschiedlichen Würfeln, Mengenbildern, unterschiedliche Größen,…), Frühlingserwachen (Dinge die ihr im Garten gefunden habt), usw.



Ausklang:

Die Gegenstände werden nun mit dem Tuch wieder abgedeckt. Nacheinander fassen die Kinder wieder einzeln unter das Tuch, betasten ein Ding und versuchen es zu erraten. Nun schaffen das die Kinder meist in Sekundenschnelle. Der Gegenstand kommt zurück ins Körbchen und das nächste Kind ist an der Reihe, bis alles wieder weggeräumt ist.


Viel Freude beim Ausprobieren!


Der März neigt sich nun dem Ende zu. Diesen Monat stand das Thema Farben im Mittelpunkt. Das hier waren die drei anderen Farb-Angebote:





Hier kannst du dir das KIM-Spiel als kostenlose PDF-Datei herunterladen:

Farben-Kimspiel-Kita-Kindergarten
.pdf
Download PDF • 111KB

881 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen