top of page
  • AutorenbildDie KINDERGARTEN Elfe

Die Klanggeschichte "Auf Wassersuche mit dem kleinen Elefanten"

Aktualisiert: vor 3 Tagen

Eine neue Klanggeschichte für den Kindergarten


Klanggeschichten kommen hier auf dem Blog immer besonders gut an. Die letzte hab ich zur Osterzeit online gestellt, deshalb war es wieder mal an der Zeit, mir eine weitere Klanggeschichte für Kita und Kindergarten auszudenken, die perfekt zu Sommer, Sonne, Wasser passt.




Was sind Klanggeschichten eigentlich?


Klanggeschichten werden erzählt und von den Kindern mit Hilfe von Tönen, Geräuschen, Klängen und Rhythmen nachgeahmt und vertont. Auf diese Weise schaffen die Kinder ihr eigenes musikalisches Werk. Dabei zählt meiner Meinung aber nicht das fertige Stück am Ende, sondern der Weg dahin:


Biete die Klanggeschichte an mehreren Tagen und öfters hintereinander an. So haben die Kinder genügend Zeit, um zu experimentieren und "ihre" Klanggeschichte zu gestalten.


Sieh die folgende Klanggeschichte als Gestaltungsvorschlag an und variiere gemeinsam mit den Kindern nach Lust und Laune die Instrumente, Materialen, Spieltechniken sowie den Inhalt der Geschichte.


Zum Schluss hab ich noch drei Vorschläge für dich, wie du die Geschichte in einem anderen Bereich des Kindergartens weiterführen kannst...



Klanggeschichten für den Kindergarten




Die Klanggeschichte "Auf Wassersuche mit dem kleinen Elefanten"


Du brauchst:

  • eine Trommel

  • eine Holzblocktrommel

  • zwei Kokusnussschalen (statt sie zu kaufen, kannst du sie auch ganz einfach selber herstellen)

  • ein Blatt Tonpapier




Und so geht's:


(Falls du noch nie eine Klanggeschichte gemacht hast, schau' dir unbedingt diesen Blogartikel von mir an. Darin beschreibe ich ganz genau, wie ich die Kinder an eine Klanggeschichte Schritt für Schritt heranführe.)






Das ist die Geschichte...


Der kleine Elefant trottet gelangweilt in der Savanne umher. "Ach, mir ist so heiß! Am liebsten würde ich jetzt ins Wasser springen, dass es nur so spritzt und mich abkühlen! Das wäre ein Spaß!"

So beschließt der kleine Elefant sich auf die Reise zu machen, um ein Wasserloch zu finden. (Trommel)


Der kleine Elefant marschiert fröhlich durch die Savanne, da begegnet ihm eine Giraffe. "Hallo kleiner Elefant, wohin willst du denn so ganz alleine?"

Der kleine Elefant spricht: "Mir ist langweilig und heiß, deshalb such ich mir ein Wasserloch. Im kalten Wasser kann ich mich abkühlen und jede Menge Spaß haben!"

Das gefällt der Giraffe und sie beschießt mitzukommen. (Trommel und Holzblocktrommel)


Gemeinsam marschieren der kleine Elefant und die Giraffe durch die Savanne.

Die beiden kommen an einem Baum vorbei, auf dem ein Papagei sitzt. "Hallo kleiner Elefant, hallo Giraffe! Wohin geht ihr beiden?"

Der kleine Elefant spricht: "Mir ist langweilig und heiß, deshalb such ich mir ein Wasserloch. Im kalten Wasser kann ich mich abkühlen und jede Menge Spaß haben!"

Die Giraffe fügt hinzu: "Mir gefällt es auch, im Wasser zu spielen, deshalb komm ich mit!"

Auch der Papagei hat gerne Spaß, deshalb fliegt er mit. (Trommel, Holzblocktrommel und ein Blatt Papier zum Wedeln)


Gemeinsam marschieren der kleine Elefant und die Giraffe durch die Savanne und der Papagei fliegt über den beiden.

Nach einiger Zeit treffen die drei eine Schildkröte, die fragt: "Hallo kleiner Elefant, hallo Giraffe, hallo Papagei! Wohin wollt ihr drei?"

Der kleine Elefant spricht: "Mir ist langweilig und heiß, deshalb such ich mir ein Wasserloch. Im kalten Wasser kann ich mich abkühlen und jede Menge Spaß haben!"

Die Giraffe fügt hinzu: "Mir gefällt es auch, im Wasser zu spielen, deshalb komm ich mit!"

Und der Papagei krächzt: "Ich hab' gern Spaß und deshalb flieg ich mit!"

Die Schildkröte weiß den Weg zum Wasserloch und begleitet die drei Tiere. (Trommel, Holzblocktrommel, Papier und Kokosnussschalen)


Gemeinsam marschieren der kleine Elefant, die Giraffe und die Schildkröte durch die Savanne, der Papagei fliegt über den dreien.

Endlich kommen die Tiere beim Wasserloch an. Der kleine Elefant, die Giraffe, die Schildkröte und der Papagei stürzen sich ins Wasser, kühlen sich ab und haben gemeinsam jede Menge Spaß! (Trommel, Holzblocktrommel, Papier und Kokosnussschalen)




Ideen für Kita und Kindergarten




Was du den Kindern weiterführend anbieten kannst...


Diese Klanggeschichte bietet sich super dazu an, eine kleine Welt zu gestalten, in der die Kinder mit Tierfiguren* die Geschichte nachspielen und weiterführen können. Mit zusätzlichem Material aus der Natur (Zapfen, Steine, Muscheln, Holzstücke,...), können die Kinder wunderschöne Landschaften zaubern. Stelle die Materialen in separaten Körbchen bereit, damit die Kinder eingeladen werden, selbst ihre Welt zu gestalten und zu verändern. Auf diese Weise gewinnt das Spiel einen zusätzlichen Anreiz.




Spontan fallen mir als "Basis" drei schnelle und einfache Ideen ein:


Idee Nr. 1 für die kleine Welt

Für die kleine Welt kannst du beispielsweise zwei Boxen* einsetzten - eine gefüllt mit Sand für die Savanne, die andere mit Wasser.



Idee Nr. 2 für die kleine Welt

Wenn Wasser und Sand im Gruppenraum nichts für dich sind, dann besorge dir einen großen Bogen Motivkarton* "Sand". Auf den Bogen klebst du mit blauem Papier das Wasserloch. Die restliche Gestaltung übernehmen wieder die Kinder mit Hilfe des zur Verfügung gestellten Materials.



Idee Nr. 3 für die kleine Welt - im Freien

Lade die Kinder dazu ein, den Sandkasten als Savanne umzugestalten. Naturmaterialen, die sie im Garten finden, sollen in die kleine Welt mit eingebaut werden. Als Wasserloch können die Kinder eine kleine Wanne oder Box eingraben und anschließend mit Wasser füllen. Alleine das Gestalten der kleinen Welt macht den Kindern schon einen riesigen Spaß! Dann geht's auch schon los mit dem Bespielen der Sandkisten-Savanne...



Ich wünsche dir ganz viel Freude mit dieser sommerlichen Klanggeschichte!




Ich verlege bei schönem Wetter gerne alle möglichen Aktivitäten nach draußen. Ist gar nicht so umständlich, macht viel Spaß und ich kann ein bisschen dagegenwirken, dass wir alle - egal ob groß oder klein - viel zu viel Zeit in Innenräumen verbringen. In meinem Praxisheft Gartentage findest du viele Angebote, die du ganz unkompliziert im Freien umsetzen kannst. Hier findest du das Praxisheft, wenn du dir die Inhalte genauer ansehen willst.


Ideen für Frühling, Sommer, Herbst im Kindergarten




Und hast du schon mal was von FOAMBOARD gehört?


Nein?


Dann wird's aber Zeit, dass du dieses geniale Material auch für deine pädagogische Arbeit zum Visualisieren deiner Bildungsangebote nutzt.



Ideen für das ganze Jahr in der Kita. Frühling, Sommer, Herbst und Winter für Kinder




Und zum Schluss...


Hier kannst du dir die Klanggeschichte als kostenlose PDF-Datei downloaden:

Klanggeschichte-Elefant
.pdf
PDF herunterladen • 324KB

(Dir wird keine Datei zum Herunterladen angezeigt? Dann klicke bitte HIER um in die richtige Blogansicht zu gelangen. Dann klappt es auch mit dem Download)




 



Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.





Kommentare


bottom of page