• Die KINDERGARTEN Elfe

Die Märchenwerkstatt

Aktualisiert: Nov 16

Wie du mit Spaß und Leichtigkeit gemeinsam mit den Kindern ein eigenes Märchen dichtest.

So, meine Märchenreihe neigt sich dem Ende zu und es hat mir sooo viel Freude bereitet! Ich hoffe, du konntest dir viele Inspirationen für deine Arbeit im Kindergarten mitnehmen.


Wenn du noch mehr zum Thema Märchen erfahren möchtest und auf welche Art und Weise du sie den Kindern näher bringen kannst, dann sei gespannt auf nächste Woche! Denn da erscheint eine neue Mappe - voll gepackt mit Ideen rund um das Thema Märchen, genauer gesagt: Hänsel & Gretel, Dornröschen, Schneewittchen und Hans im Glück.


Ich freu mich schon so!


Zuvor zeige ich dir heute aber noch, wie du ganz einfach mit den Kindern ein eigenes Märchen kreieren kannst. Das geht ganz leicht und macht total viel Spaß!

Was du dafür brauchst?

  • Elemente aus den unterschiedlichsten Märchen, wie z.B. ein Apfel, eine Zwergenmütze, goldene Taler, ein Schuh, eine Hexe, ein Kind, ein Tier,… in Form von Figuren, Zeichnungen, realen Gegenständen oder Bildern. Lass bei der Auswahl deinen Ideen freien Lauf! Nimm allerdings nicht zu viele Elemente. Warum? Das erfährst du gleich…

Dann brauchst du noch

  • einen Korb,

  • zwei Tücher und

  • außerdem noch alles Nötige für das Ritual zu Beginn einer Märchenstunde. Was du dafür brauchst und wie es funktioniert, hab ich dir hier genau beschrieben.

Etwas Vorbereitung ist notwendig...

Lege ein Tuch in die Kreismitte und stell den Korb mit deinen ausgewählten Märchenelementen darauf. Mit dem zweiten Tuch wird der Korb zugedeckt, dass der Inhalt nicht mehr sichtbar ist.


Danach kannst du auch schon alles für das Märchenritual herrichten.


Und so geht’s

Die Kinder gelangen mit Hilfe des Märchenrituals ins Märchenland und suchen sich im Kreis einen Platz. In eurer Mitte befindet sich der Korb. Was sich darin befindet, können die Kinder allerdings nicht sehen.


Erkläre den Kindern, dass sie heute an einem ganz besondern Ort des Märchenlandes angekommen sind - der Märchenwerkstatt! Hier entstehen die tollsten Märchen! Und heute lasst ihr gemeinsam euer Märchen entstehen.


Als erstes überlegt ihr euch, wer der/die Hauptdarsteller*in in eurem Märchen sein soll. Danach darf ein Kind ohne zu gucken in den Korb greifen und einen Gegenstand heraus holen. Gemeinsam überlegt ihr euch mit diesem Element den Beginn eures Märchens. Der Gegenstand wird für alle gut sichtbar in die Mitte gelegt. Dann wird der nächste Gegenstand aus dem Korb geholt, in das Märchen mit eingebaut und ebenfalls auf das Tuch in eurer Mitte gelegt. Auf diese Weise geht das Märchen immer weiter, bis ihr alle Elemente in euer Märchen eingebaut hat.



Du wirst merken, dass es teilweise gar nicht so einfach ist. Die Kinder haben aber oft so viele und vor allem lustige Ideen, dass ihr wahrscheinlich ein sehr humorvolles Märchen erfindet. Es muss auch nicht immer alles einen Sinn ergeben. Tobt euch aus und vor allem: Habt ganz viel Spaß dabei!


Zum Schluss darf das Ritual nicht vergessen werden, damit ihr das Märchenland wieder verlassen könnt.


Weiterführend hab ich hier noch eine weitere Gestaltungsanregung für dich...

Damit allen das Märchen noch lange in Erinnerung bleibt, kannst du es von den Kinder zeichnen oder malen lassen. Wenn jedes Kind eine andere Stelle des Märchens malt und du jedem Bild den passenden Text hinzufügst, kannst du daraus eine großartige Märchenwand gestalten. Auf diese Weise haben die Kinder in der Märchenwerkstatt nicht nur ein Märchen gedichtet, sondern auch illustriert und veröffentlicht!


Viel Freude beim Ausprobieren!

Die Kindergarten Elfe


P.S. Hast du "Frau Holle" schon mal im Kindergarten zum Thema gehabt? Nein?


Dann schau dir schnell die Themenmappe dazu an! Darin findest du jedem Menge Ideen rund um das Wintermärchen!


Wenn du planst,

  • Schneewittchen,

  • Dornröschen,

  • Hans im Glück oder

  • Hänse & Gretel

im Kindergarten zu machen, dann schau unbedingt nächste Woche hier auf der Website vorbei. Da erscheint die neue Märchenmappe!

Ich bin jetzt schon voller Vorfreude, weil die Ausarbeitung so viel Spaß gemacht hat!

Dann bis nächste Woche!