• Die KINDERGARTEN Elfe

Die Reise auf dem Zauberteppich

Eine Bewegungsgeschichte für den Kindergarten

Hast du Lust, dich mit deinen Kindergartenkindern auf eine zauberhafte Reise zu begeben? In diesem Blogartikel dreht sich alles um eine Erlebnisreise, in der neben Fantasie auch Bewegung und Musik nicht zu kurz kommen.


Kinder lieben es, sich fantasievolle Länder auszudenken, in fantastische Geschichten einzutauchen und Musik „zu spüren“. In der folgenden Bewegungsgeschichte für den Kindergarten wechseln sich Phasen der Ruhe und der Bewegung immer wieder ab:

  • Durch die vielfältigen Körperbewegungen, die in der Geschichte vorkommen, dürfen die Kinder ihre Bewegungen ganz bewusst ausführen und wahrnehmen.

  • In den Ruhephasen spüren die Kinder in sich hinein und nehmen ihren Körper ganz bewusst wahr.


Bewegungsgeschichte für den Kindergarten

Die Bewegungsgeschichte „Die Reise auf dem Zauberteppich“

Das brauchst du für die Erlebnisreise:

  • Eine Handpuppe*: Sie führt die Kinder durch die gesamte Reise.

  • Einen „Zauberteppich“ (irgendein großer Teppich, der dir zur Verfügung steht): Auf ihn „reisen“ die Kinder durch die verschiedensten Länder.

  • Eine "Wunderlampe*": Verwende dazu eine Duftlampe oder ein schönes Windlicht. Sie sorgt für den nötigen Zauber.

  • Meditationsmusik*, die immer während dem Fliegen gespielt wird und

  • unterschiedliche Instrumente, wie Trommel, Klanghölzer, Glockenspiel, Schellenband, Rassel, u.s.w. für die besuchten Länder.


Praxisideen für Kita und Kindergarten

Der Ablauf der Bewegungsgeschichte

Die Handpuppe stellt sich den Kindern vor und lädt sie zu einer Reise ein. Sie führt die Kinder durch die gesamte Reise. Wähle dazu deine eigenen Worte, zur Orientierung hab ich dir einen Beispieltext verfasst:


"Wir werden heute gemeinsam etwas ganz Besonderes erleben! Wir gehen mit meinem Zauberteppich auf eine weite Reise und besuchen fantastische Länder, die ihr noch nie zuvor gesehen habt."


Als nächstes zündest du eure Wunderlampe an, die sich in der Mitte des Raumes befindet.


"Nur mit dieser Wunderlampe gelingt es uns in fremde Länder zu reisen."


Schwenke die Wunderlampe über den Teppich und der Zauber der Wunderlampe geht auf den Teppich über. Jetzt ist der Zauberteppich bereit für die Reise. Die Kinder machen es sich auf dem Zauberteppich gemütlich und lauschen der Meditationsmusik.


"Wenn es sich alle auf dem Zauberteppich gemütlich gemacht haben, werden wir ganz still und schon bald können wir spüren, wie sich der Teppich in die Luft erhebt. Er steigt immer höher und höher, die Wolken sind schon ganz nahe. Hier oben ist es ganz still, kein einziges Geräusch ist zu hören.“


Die Kinder werden ganz ruhig und lauschen ganz entspannt der angenehmen Musik.


„Als erstes werden wir das Land der Riesen besuchen. Macht euch bereit! Spürt, wie eure Arme wachsen und die Beine immer länger werden. Wenn die Musik verstummt, werden wir landen. Wir stehen auf, verlassen unseren Zauberteppich und begeben uns in das Land der Riesen."

Schalte nun die Musik aus und die Kinder bewegen sich frei im Raum als Riesen. Sie strecken die Arme ganz hoch und stampfen mit den Füßen fest auf den Boden. Dazu spielst du - wenn du auch Instrumente einsetzten magst - mit der Trommel. Deine lauten Trommelschläge stellen die schweren Schritte der Riesen dar.


Nach einiger Zeit der Bewegung geht die Reise auf dem Zauberteppich weiter.

Lass den Kindern genügend Zeit auf dem Zauberteppich, damit sie wieder zur Ruhe finden. Nimm dir auch wieder die Handpuppe, denn sie führt die Kinder weiter durch die Bewegungsgeschichte.


“Unser Besuch im Land der Riesen ist vorbei. Die nächste Reise wird uns zum Land der Zwerge führen. Macht euch für die Ankunft bereit. Spürt, wie ihr zu schrumpfen beginnt und immer kleiner und kleiner werdet."


Sobald die Kinder vom Zauberteppich runter steigen, machen sie sich so klein wie möglich und bewegen sich wie kleine Zwerge. Dazu kannst du mit den Klanghölzern langsame und leise Zwergenschritte nachmachen.


Im Anschluss an das Land der Zwergen ist wieder der Flug auf dem Zauberteppich an der Reihe bzw. die Phase der Ruhe und Stille.


"Wir fliegen nun weiter und bereiten uns auf unsere nächste Landung vor. Jetzt geht es ins Land der aller schnellsten Läufer. Ihr spürt schon, wie ganz viel Energie in eure Beine fließt und ihr spürt auch eure Kraft."


In diesem „Land“ rennen die Kinder im Raum umher. Dieses schnelle Rennen kannst du beispielsweise mit einer Rassel begleiten.


Zurück auf dem Zauberteppich kommen die Kinder wieder zur Ruhe und genießen das Entspannen. Nach einiger Zeit spricht die Handpuppe wieder:


"Es geht wieder weiter, zum Land der Langsamkeit. Fühlt, wie ihr schlapp und müde werdet. Eure Hände, Arme und Beine bewegen sich nur langsam. Geht nun in das Land der Langsamkeit. Wenn ihr langsam aneinander vorbei geht, grüßt euch mit einem langsamen Winken."


Jetzt versuchen die Kinder, in Zeitlupe zu laufen oder zu gehen. Dazu passt z.B. ein langsamer Rhythmus mit dem Glockenspiel.


Mathematische Förderung in Kita und Kindergarten

Der gemütliche Flug auf dem Zauberteppich geht weiter, bis nach einiger Zeit das nächste zauberhafte Land in Sicht ist:


"Als nächstes besuchen wir das Land der Starken. Ihr spürt viel Kraft und Energie in euren Muskeln."


In diesem „Land“ gehen die Kinder aneinander vorbei und zeigen sich gegenseitig ihre starken Muskeln mit angewinkelten Armen. Dazu kannst du beispielsweise mit einem Schellenband spielen.


Als nächstes ist es wieder an der Zeit, zurück in den Kindergarten zu fliegen. Die Kinder nehmen wieder eine bequeme Position auf dem Zauberteppich ein und mit der ruhigen Musik im Hintergrund fliegt ihr zurück:


"Nun wird es Zeit, wieder zurück nach Hause zu fliegen. Der Zauberteppich fliegt über schöne Wiesen, Seen und Berge. Wir beobachten die Wolken und genießen den Wind, der leicht hin und her weht. Langsam kommen wir zurück zur Erde und die erlebnisreiche Reise ist zu Ende."


Nach der Landung mit dem Zauberteppich steigen die Kinder aus. Die Handpuppe bedankt sich bei den Kindern, dass sie so tolle Reisebegleiter waren und verabschiedet sich danach von ihnen.


Welche Länder könnten noch besucht werden?

Den Kindern fallen sicher noch einige weitere Reiseziele ein und ihr könnt die Reise ein andermal wiederholen!


Ganz zum Schluss pustest du gemeinsam mit den Kindern die Wunderlampe aus und der Zauberteppich ist mit einem Mal wieder ein ganz gewöhnlicher Teppich.


Ich wünsch dir und deinen Kindergartenkindern viel Spaß beim Ausprobieren

und lasst euch zauberhafte Länder einfallen!

Bevor ich es vergesse…

In den letzten Wochen sind so viele von euch via Instagram oder Pinterest neu zu mir gekommen und haben über diese Plattformen auch meinen Blog entdeckt.

Du auch?


Und ganz viele schreiben mir, ob es denn noch mehr von mir gibt…


JAAA! Na klar!!!

Also: Solltest auch du neu unter meinen Leser*innen sein, dann klick mal schnell hier:

>>> HIER findest du alle meine Themenmappen <<<


Viel Freude beim Stöbern!


Und auch einen Onlinekurs gibt es von und mit mir!

Worum es im Onlinekurs geht und wann du dir einen Kurszugang ergattern kannst, erfährst du hier:

>>> HIER findest du alle Infos zum Onlinekurs <<<

Und wie immer, kannst du dir auch die Bewegungsgeschichte mit dem Zauberteppich als kostenlose PDF-Datei herunterladen:


Bewegungsgeschichte-Zauberteppich
.pdf
Download PDF • 817KB



 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

19.639 Ansichten